Freitag

Freitag: Zusammenräumen und Heimfahrt

Während die ältesten Kinder zusammen mit den Leitern das Lagerhaus putzten, führten alle anderen unter der Aufsicht zukünftiger Leiter und Leiterinnen ein Kamelrennen (oder Plüschtierrennen) durch. Durch das erfüllen verschiedener Aufgaben und etwas Würfelglück konnten sie auf dem Spielfeld weiterziehen.

Um sich dann auch vom Stoos zu verabschieden, wurden die Teilnehmer im nächsten Teil zu Papperazzis. Sie machten Bilder von verschiedenen Wahrzeichen auf dem Stoos und schrieben eine Story dazu. Nachdem genug Stories geschrieben wurde, gab es ein letztes Mittagessen auf dem Stoos. Danach machte man sich gemeinsam auf den Rückweg. Nach einem steilen Abstieg wartete der Car auch schon auf uns. Eine sehr ruhige Carfahrt später kamen auch alle wieder in Galgenen an. Es gab ein Fundmaterial-"Verteilete", ein Abschiedskreis und es wurde ein letztes mal Bob gefahren. So war ein weiteres erfolgreiche Herbstlager der Jubla Galgenen zu Ende gegangen und wir hoffen, möglichst viele Gesichter nächstes Jahr wieder zu sehen. An dieser Stelle ein grosses Dankeschön an alle Eltern, Spender, Sponsoren und natürlich den Kinder und Leiter für ein gelungenes Herbstlager 2019!